Textversion

an einem interessanten Rastplatz für die Seele


Wir begrüßen Sie auf unserer Webseite und laden Sie zu einem interessanten und vielleicht auch ungewöhnlichen Besuch ein. Nehmen Sie sich einen Moment Zeit und lassen Sie sich auf einen Ort der Besinnung und Ruhe ein.

Die Autobahnkirche Rothenschirmbach

Die alte, vermutlich schon im 10. Jahrhundert gegründete und dem Heiligen Pancratius geweihte Kirche wurde im Jahre 1893 innerhalb eines knappen Jahres durch diese neue im Bild zu sehende Kirche aus dem hier typischen Rotsandstein unserer Berge ersetzt.

Am 11. Juni 2006 wurde sie offiziell als Autobahnkirche, die 4. in Sachsen-Anhalt, eingeweiht.

Sterntaler für einen neuen Sternenhimmel

Was hat es damit auf sich?

Wenn Sie im Altarraum der St.-Pancratius-Kirche nach oben schauen, können Sie einen blauen Sternenhimmel mit goldenen Sternen entdecken. Im Moment muss man dafür etwas genauer hinsehen, aber der Himmel mit den Sternen soll wieder erstrahlen.

Dafür sammeln wir Spenden und bieten auch an, dass sich jeder, der es möchte, seinen eigenen Stern am Himmel kaufen kann. Oder man schenkt dem Liebsten oder der Liebsten einen Stern am Rothenschirmbacher Altarhimmel. Später, wen der Altarraum neu gestaltet ist, wird auf einer Sternkarte genau eingezeichnet, welche Namen den Sternen gegeben wurden und zu wem sie gehören.

MACHEN SIE SELBST DEM HIMMEL EIN PAAR STERNE

Weitere Informationen

Sie finden uns:

Autobahnabfahrt von der A38 auf die B180 Lutherstadt Eisleben (Nr. 19)

Unsere Kirche liegt von der Kreuzung Autobahn A38 - Bundesstraße B180 ca. 800 m in nordöstlicher Richtung. Von dort kommend fahren Sie ca. 300 m bis zur Kreuzung auf die Hornburger Straße und weiter in den Ort.

Mit dem PKW können Sie unmittelbar an der Kirche parken. Reisebusse können bis in den Ort fahren. Für sehr lange Fahrzeuge findet sich im südlich des Ortes gelegenen Gewerbegebiet eine Parkmöglichkeit (ca. 200 m bis zur Kirche).

Zugriffe seit Jan. 2010 - gesamt: 1569 - heute: 2

Letzte Änderung am Sonntag, 21. Oktober 2018 um 20:28 Uhr.